Hier zeige ich dir eine Schritt für Schritt Anleitung zur Rezepteingabe & Nährwertberechnung mit Hilfe vom Rezeptrechner.

Hier geht es explizit um die browser basierte Software, den Rezeptrechner Online. Dies ist jedoch auch wichtig für Rezeptrechner PRO (Business) Nutzer. Denn die Rezepteingabe erfolgt aktuell ebenfalls noch über den Rezeptrechner Online.

Als Rezeptrechner PRO Business Nutzer erhältst du auch Zugang zu den erweiterten Funktionen (Etiketten Erstellen, Produktspezifikationen erstellen, Speiseplan Vorlage, Allergenkennzeichnung uvm.). Diese erweiterten Funktionen erläutere ich am Ende dieser Anleitung mit Verlinkung zu den jeweiligen Seiten.

Inhaltsverzeichnis:

Schritt 1: Account erstellen (registrieren)

Sofern du noch keinen Rezeptrechner Account hast, kannst du dich über folgenden Link registrieren. Wähle dazu den Knopf „Registrieren“. Wenn du bereits registriert bist, mach mit Schritt 2 weiter.

Nachdem du E-mail Adresse und ein selbstgewähltes Passwort eingegeben hast, bekommst du eine E-mail zur Bestätigung. Überprüfe auch deinen Spam Ordner. Manchmal landen dort die E-Mails.

Klicke den Link in der E-mail um die Adresse zu verifizieren.

Wenn die Verifizierung oder Anmeldung nicht klappt, schreibe eine E-mail an [email protected]

Schritt 2: Anmelden

Im nächsten Schritt kannst du dich nun anmelden. Wähle dieses Mal den Knopf „Anmelden“ und gib deine E-mail Adresse und Passwort ein.

Du solltest dich nach erfolgreicher Anmeldung auf der Startseite vom Rezeptrechner Online befinden. Dies ist immer der Startpunkt für die Rezepteingabe und Nährwertberechnung.

Wir starten nun mit der Eingabe vom ersten Rezept.

Schritt 3: Rezepteingabe

Option 1: manuelle Eingabe über das Suchfeld

Über das Suchfeld kannst du manuell nach passenden Zutaten suchen. Wähle eine Zutat aus, indem du du auf die jeweilige Zutat in den Suchergebnissen klickst.

Rezeptrechner Zutaten eingeben
Rezepteingabe Rezeptrechner

Deine Zutat taucht im unteren Bereich vom Rezeptrechner auf (dazu musst du vermutlich etwas nach unten scrollen).

Rezeptrechner Menge eingeben
Rezeptrechner Menge und Einheit für Zutaten eingeben

Wähle dort die Einheit aus und gib eine passende Menge ein.

Im Anschluss kannst du über das Suchfeld oben die nächste Zutat auswählen. Verfahre so, bis du alle Zutaten und Mengen für dein Rezept eingegeben hast.

Ich finde eine Zutat nicht, was tun?

Wenn du ausgewählte Zutaten nicht findest, kannst du eigene Zutaten mit eigenen Nährwertangaben eingeben. Alternativ kannst du auch mit dem BLS arbeiten (als PRO Business Nutzer) und bekommst damit Zugriff auf das 10-fache an Zutaten. Mehr dazu im Abschnitt „Fehlen dir Zutaten“ weiten unten in dieser Anleitung.

Im nächsten Schritt erläutere ich nun, wie du weitere Angaben hinzufügst, Nährwerte abliest und dein Rezept speicherst.

Option 2: Importfunktion

Abgesehen von der manuellen Eingabe kannst du auch direkt Zutatenlisten bestehend aus Menge + Einheit + Zutatenname importieren. Dazu wählst du rechts neben dem Suchfeld für die manuelle Zutatensuche das Symbol für „Zutaten importieren“.

Importfunktion Rezeptrechner
Zutatenlisten importieren mit dem Rezeptrechner

Das folgende Video erläutere kurz, wie du die Importfunktion nutzt:

Nährwertberechnung Programm
Video: Zutaten Importieren (Rezeptrechner)

Schritt 4: Nährwerte pro 100g, pro Portion, pro Rezept

Nachdem du alle Zutaten mit Mengenangabe & Einheit eingegeben hast, kannst du im oberen Bereich die Nährwerte ablesen.

Du kannst zwischen 3 verschiedenen Reitern wählen und siehst dann entweder die Angabe je Portion, je Rezept oder pro 100g.

Nährwerte pro 100g

Für die LMIV Nährwertkennzeichnung sind ja insbesondere die Nährwerte pro 100g verpflichtend anzugeben. Wähle dazu „pro 100g“ (siehe vorheriges Bild).

WICHTIG: REDUKTIONSFAKTOR BERÜCKSICHTIGEN

Beachte, dass du gemäß LMIV die Nährwerte so angeben musst, wie dein Lebensmittel/ Produkt abgegeben wird. Wenn du zum Beispiel eine Sauce herstellst, gibst du vermutlich Rohzutaten ein und kochst das Ganze noch ein. Den Kochverlust oder Backverlust kannst du über den „Reduktionsfaktor“ auf der rechten Seite berücksichtigen. Das ist wichtig, da sich die Nährstoffdichte z.B. beim Kochen/ Backen oder Gefrieren verändert.

Um nach Eingabe vom Reduktionsfaktor die Nährwerte pro 100g – zubereitet abzulesen, wähle auf der linken Seite den Knopf „zubereitet“ aus. Später im Etiketten Generator & Speiseplan Generator etc. werden wir standardmäßig immer die Nährwerte im zubereiteten Zustand anzeigen.

Nährwerte pro Rezept

Die Nährwerte pro Rezept zeigen einfach nur die Summe der Nährwerte für die Zutatenmenge, die du eingeben hast. Wenn du z.B. ein Kuchen Rezept eingeben hast, dann siehst du hier die Werte für den gesamten Kuchen.

Nährwerte pro Portion

Wenn du z.B. ein Kuchen Rezept eingegeben hast, kannst du hier die Anzahl der „Portionen“ (beispielsweise Kuchen Stücke) eintragen. Wenn du hier z.b. 12 eingibst, dann bekommst du in dieser Ansicht die Nährwerte pro Stück Kuchen. Das bedeutet, dass die Nährwerte vom gesamten Rezept durch 12 geteilt werden.

Das ist eigentlich nur relevant, wenn du in der Nährwerttabelle später auch eine Angabe je Portion machen möchtest. Ansonsten kannst du diese Angabe ignorieren.

Nährwertangaben kopieren

Wenn du schnell & unkompliziert die Nährwertangaben direkt kopieren möchtest, dann kannst du das Symbol „Nährwerte kopieren“ wählen. Die Werte werden dann in die Zwischenablage kopiert. Im Anschluss kannst du z.B. in Word „Einfügen“ wählen um die Werte einzufügen (siehe dazu auch dieses Video).

Als PRO Business Nutzer hast du aber auch die Möglichkeit, Nährwerttabellen und vollständige Etiketten als PNG, JPG oder PDF Dateien herunterzuladen. Wie das geht, erkläre ich in der Anleitung zum Etiketten Generator.

Schritt 5: Rezept speichern

Gib einen Rezeptnamen ein und klicke Speichern.

Im nächsten Jahr folgt die Möglichkeit, Rezepte auch über die neue Rezeptdatenbank einzugeben. Dann wirst du auch selbst Kategorien erstellen können. Weitere Angaben zum Rezept (Haltbarkeit, Geräte, Produktionsschritte, Aufbewahrung etc.) kannst du in der Rezeptblatt Funktion in der neuen Rezeptdatenbank eingeben (siehe dazu die jeweilige Anleitung am Ende dieser Anleitung).

Rezeptdatenbank (alt)

Nach dem Speichern landest du zunächst in der alten Rezeptdatenbank und kannst hier die Nährwerte ablesen. Alle weiteren Funktionen befinden sich in der neuen Rezeptdatenbank für PRO Business Nutzer.

Im oberen Bereich dieser alten Rezeptdatenbank kannst du wieder zwischen den Angaben je 100g, je Rezept und je Portion wechseln.

Um dein Rezept zu ändern, klicke auf das Auge. Du gelangst dann zurück zur Hauptseite.

Zudem kannst du dein Rezept auch in eine eigene Zutat umwandeln. Dies ist besonders praktisch für Grundrezepte, die die Basis für weitere Rezepte bilden (z.B. eine Sauce).

Tipp: Rezepte suchen & finden

In der alten Rezeptdatenbank gibt es noch keine Sortier- oder Suchfunktion. Sobald du viele Rezepte gespeichert hast, kann es manchmal ziemlich lästig werden, Rezepte zu suchen. Hier ein kleiner Tipp, wie du mit einem kleinen Trick Rezepte suchen & finden kannst:

Nährwertberechnung Programm

Im nächsten Schritt erläutere ich noch einmal, was du tun kannst, wenn dir Zutaten fehlen. Wenn du mehr zu der neuen Rezeptdatenbank und den weiteren Funktionen (Etiketten Generator, Rezeptblätter erstellen, Speiseplan etc) erfahren möchtest, geh zum Ende dieser Seite und öffne einer der anderen Anleitungen.

Tipp 2: Export Funktion

In der alten Rezeptdatenbank findest du zudem noch eine Export Funktion. Damit kannst du deine Rezepteingaben und Nährwerte exportieren als CSV Datei.

Nährwertberechnung Programm

Als ich das Video aufgenommen habe, gab es die Etiketten Generator Funktionen noch nicht. Somit müsst ihr das Zutatenverzeichnis nicht mehr auf dem komplizierten Weg erstellen, wie im Video beschrieben, sondern könnt stattdessen auch einfach den Etiketten Generator nutzen. Die Export Funktion dient eher als zusächliches Backup.

Fehlen dir Zutaten?

Du findest nicht, die Zutaten für dein Rezept? Dann kannst du wie folgt vorgehen:

1. Lösungsansatz: Bundeslebensmittelschlüssel mit > 10.000 Zutaten

Bisher hast du vermutlich nur die „normale“ Zutaten Datenbank genutzt. Hier sind ca. 1.000 Standardzutaten enthalten.

Als Rezeptrechner PRO Business Nutzer bekommst du ja auch Zugriff auf den Bundeslebensmittelschlüssel (BLS) mit > 10.000 Zutaten. Um auf den BLS zugreifen zu können, benötigst du den Rezeptrechner PRO Business Zugang.

Nachdem du über Digistore24 bezahlst hast, bekommst du eine E-mail von Digistore24 mit einer Bestell-ID. Folge der Anleitung in der E-mail um die Bestell-ID in deinem Rezeptrechner Profil zu hinterlegen.

Nachdem du das upgrade durchgeführt hast, kannst du auf der Startseite vom Rezeptrechner den Schalter auf BLS umstellen.

Das Umschalten dauert einen Moment.

Wenn du den Schalter gerne im Standard Zustand auf BLS schalten möchtest, schreibe mir eine Nachricht an [email protected] Ich nehme die Anpassung in deinem Account dann vor. Du kannst dann immer noch manuell auf die Standard Zutaten wechseln.

2. Lösungsansatz: Eigene Zutaten mit eigenen Nährwertangaben (alte Eingabemaske)

Wenn du auch mit dem BLS nicht deine Zutaten findest, hast du die Möglichkeit, eigene Zutaten mit eigenen Nährwertangaben in deinem Account zu hinterlegen. Diese sind dann nur für dich sichtbar.

Um eigene Zutaten in deinem Account zu hinterlegen, gibt es aktuell noch 2 mögliche Eingabemasken:

Die alte Eingabemaske kannst du über diesen Link (siehe Bild) öffnen.

Hier kannst du nun Nährwertangaben je 100g hinterlegen. Frage deinen Lieferanten nach den Werten. Folge den 5 Schritten auf dem Bild um eine neue Zutat einzugeben und diese zu speichern.

Hinweis: Wenn beim Salz oder einem anderen Nährwert ein „<“ Zeichen vor der Zahl steht, dann gib dieses Zeichen NICHT mit ein.

Sobald du all deine fehlenden Zutaten eingegeben hast, kannst du auf der linken Seite im Menü den „Apfel“ ganz oben wählen um zurück zur Startseite zu kommen.

2. Lösungsansatz: Eigene Zutaten mit eigenen Nährwertangaben (neue Eingabemaske)

Als Rezeptrechner PRO Business Nutzer bekommst du auch Zugriff zu der neuen Eingabemaske.

In der neuen Eingabemaske kannst du auch direkt Allergene und Zusatzstoffe für deine Zutat deklarieren. Zudem wird automatisch die Alkoholmenge in Gramm aus den Volumenprozent ermittelt.

Hinweis: Wenn beim Salz oder einem anderen Nährwert ein „<“ Zeichen vor der Zahl steht, dann gib dieses Zeichen NICHT mit ein.

neue Zutaten Eingabemaske

Die neue Eingabemaske ist Teil der neuen Rezeptdatenbank für PRO Business Nutzer. Zu dieser neuen Rezeptdatenbank kommst du über diesen Link.

Wenn du auf der Startseite landest, musst dich oben rechts über den Login Button noch einmal anmelden. Nutze hierfür die gleiche E-mail Adresse und das gleiche Passwort wie beim Rezeptrechner Online.

Im Anschluss landest du in der neuen Rezeptdatenbank mit diversen Zusatzfunktionen. Zur Anleitung dieser einzelnen Funktionen verlinke ich am Ende dieses Videos. Um zur neuen Eingabemaske zu gelangen, wählst du den Menüpunkt auf der linken Seite.

In dieser neuen Eingabemaske kannst du genau so verfahren wie in der alten Eingabemaske.

Sofern du Zutaten über die neue Eingabemaske eingibst, achte im Anschluss darauf, dass du bei der Zutatensuche noch einmal die Zutaten aktualisierst (siehe Bild rechts).

Eigene Zutaten erkennst du an dem schwarzen Symbol.

Am besten gibst du zunächst all die individuellen Zutaten ein und speicherst diese, bevor du mit der tatsächlichen Rezepterstellung beginnst.

Wie erfahre ich von Updates?

Ich bin ständig dabei, den Rezeptrechner weiter zu entwickeln. Über updates halte ich Euch auf dem Laufenden über meine Facebook Gruppe, den Youtube Kanal und meinen Instagram Kanal.

Sofern du weitere Wünsche für Funktionen oder Feedback hast, schreibe mir jederzeit gerne eine Nachricht an [email protected]

Zurück zu den Anleitungen

Über den folgenden Link gelangst du zur Übersicht aller Anleitungen der Rezeptrechner Software.

zur Übersicht aller Anleitungen

Hier findest du die Verlinkungen zu den anderen Anleitungen:

Nährwertberechnung Programm
Nährwerte berechnen für Rezepte & Lebensmittel gemäß LMIV
Lebensmittel Etiketten erstellen
Etiketten für Lebensmittel erstellen und drucken
Allergenkennzeichnung Programm
Kennzeichnung Allergene & Zusatzstoffe | Software
Preise kalkulieren
Grundpreis berechnen & Kosten kalkulieren für Lebensmittel & Rezepte
Software Speiseplan erstelen
Programm zum Speiseplan erstellen
Spezifikation Lebensmittel
Spezifikation & Datenblatt für Lebensmittel erstellen
Rezeptbuch erstellen | Software
Rezeptbuch erstellen online mit der Software
Mobile App Rezeptrechner
Anleitung Rezeptrechner app

Mehr zum Thema Nährwertberechnung findest du im Rezeptrechner Blog: